EMA-TEC GmbH - Firmengeschichte



Ansicht des Firmengebäudes in Sondershausen

Die EMA-TEC GmbH ist Hersteller von Induktionserwärmungsanlagen. Sie wurde 1998 von Ingenieuren der in Insolvenz geratenen Firma Inducal Göllingen neu gegründet. INDUCAL Göllingen war über 40 Jahre, bis zur Schließung 1999, der größte Hersteller von Mittelfrequenz-Induktionsanlagen im Osten Deutschlands. Mehr als 3000 Anlagen wurden verkauft.
Die EMA-TEC GmbH begann ihre Geschäftstätigkeit mit Service und Ersatzteilverkauf für Induktionserwärmungsanlagen sowie mit Umbau und Modernisierung bestehender Anlagen verschiedener Hersteller. Bereits im Jahr 2000 wurden auch wieder Neuanlagen aus eigener Entwicklung und Produktion beim Kunden in Betrieb genommen.
Aufbauend auf den Erfahrungen der Fachleute konnten die guten technischen Traditionen des INDUCAL - Anlagenbaus wieder aktiviert werden.
Die Stärken des Unternehmens liegen heute u.a. in der guten Anpassungsfähigkeit an die Forderungen des Marktes und in seinem breiten Wirkungsspektrum. Es fällt unserem Team nicht schwer, sich mit den Vorstellungen und Wünschen der Kunden auseinander zu setzen und spezifische Technologien und Anlagen und zu entwickeln. Hilfreich sind dabei gute Kontakte zu Universitäten und Industrieinstituten. Bei der Anlagenprojektierung werden moderne Berechnungsmethoden verwendet. Es ist für uns dabei von großem Vorteil, dass für die Projekte auf moderne leistungselektronische Frequenzumrichter aus eigener Entwicklung zurückgegriffen werden kann.

Die EMA-TEC GmbH hat ihren Sitz in Sondershausen, der Kreisstadt des Kyffhäuserkreises im Norden Thüringens. Dieser Standort in der Mitte Deutschlands erweist sich für Service und Kundenbetreuung als optimal.